Unsere Infozentren und Dienststellen sind vorübergehend für die Öffentlichkeit geschlossen. Einen Großteil der Verwaltungsschritte können Sie online oder per Telefon erledigen. 

Ich lasse mein Fahrzeug elektronisch über die Anwendung E705 zu

MwSt.-Pflichtige müssen und Privatpersonen können ihr E705 über die Anwendung E705 beantragen.

 Leitfaden über die Anwendung E705 (DOCX, 8.11 MB)


FAQ E705-ANWENDUNG (MMF)

  • Was ist ein E705?

    Ein E705 ist ein elektronisches Signal, das es der KZS (FÖD Mobilität und Transportwesen) ermöglicht, bei der Beantragung eines Kennzeichens zu prüfen, ob das Fahrzeug sich rechtmäßig auf belgischem Hoheitsgebiet befindet.

  • Wieviel kostet das Signal E705?

    Die administrativen Formalitäten sind völlig kostenlos.

  • Welche Dokumente benötige ich, um ein E705 zu beantragen?

    Kauf in einem anderen Land der Europäischen Union als Belgien: Ankaufsrechnung (oder Kaufvertrag bei Verkauf zwischen Privatpersonen), letzte Zulassungsbescheinigung des Fahrzeugs und Identitätsnachweis.

    Umzug aus einem anderen Land der Europäischen Union: Eigentumsnachweis des Fahrzeugs, Zulassungsbescheinigung des Fahrzeugs (normalerweise auf Ihren Namen) und Identitätsnachweis.

    Einfuhr aus einem Drittland außerhalb der Europäischen Union: Einfuhranmeldung (über einen Zollvertreter zu beantragen), Eigentumsnachweis des Fahrzeugs, letzte Zulassungsbescheinigung des Fahrzeugs und Identitätsnachweis.

  • Wie sehen die ausländischen Zulassungsbescheinigungen aus?

    Nähere Auskünfte dazu finden Sie auf der Internetseite des Europäischen Rates.

  • Wie reiche ich eine Anmeldung im Namen eines Unternehmens (das mich beschäftigt) ein?

    Um ein E705 im Namen eines Unternehmens zu beantragen, muss Ihnen zuerst die erforderliche Rolle zugeteilt werden. Einige Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem Leitfaden. Für alle weiteren Fragen zu den verschiedenen Rollen können Sie sich an folgende E-Mail-Adresse.

  • Wie beantrage ich ein E705 für einen Dritten?

    Um ein E705 im Namen eines Dritten (zum Beispiel Ihres Kunden) zu beantragen, müssen Sie zuerst ein Mandat von dieser Drittperson erhalten. Einige Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem Leitfaden. Für alle weiteren Fragen zum Thema Mandat können Sie sich an folgende E-Mail- Adresse.

  • Wie beantrage ich ein E705?

    Ein E705 kann einfach über MyMinfin beantragt werden. Sie finden den Leitfaden zur Anwendung unter folgender Adresse.

  • Was kann ich tun, wenn die Marke meines Fahrzeugs nicht in der Drop-down-Liste steht?

    Sie können „Andere“ im Drop-down-Menü auswählen und dann die Marke Ihres Fahrzeugs eintragen.

  • Ich kann meinem Antrag keine Anhänge beifügen. Warum?

    Das Hinzufügen von Anhängen ist erst bei  Schritt 6 (PNG, 12.33 KB) möglich.

    Das Feld, in dem Sie einen  Anhang (PNG, 25.19 KB) beifügen können, sieht wie folgt aus:

    Um eine  Datei hinzuzufügen (JPG, 26.35 KB), klicken Sie auf „Datei auswählen“ neben der betreffenden Zeile. Achtung: Aus Gründen der Archivierung sind nur Dateien im PDF-Format erlaubt. Diese Information finden Sie übrigens in der Anwendung auch unter dem Info-Symbol (hier gelb gekennzeichnet):

  • Bei der Beantragung des E705 ist mir ein Fehler unterlaufen. Was kann ich tun?

    Sie können Ihren Antrag nicht abändern. In diesem Fall können Sie nur die zuständige Zweigstelle der Generalverwaltung Zoll & Akzisen darüber informieren. Sie finden die Angaben der Zweigstelle unten auf dem  ersten (PNG, 25.99 KB)Bildschirm der E705-Anwendung.

    Senden Sie dann eine E-Mail an die Zweigstelle, in der Sie die Aktennummer Ihres Antrags nennen und den Fehler beschreiben, der Ihnen unterlaufen ist. Ein Zollbeamter wird die Änderung Ihres Antrags vornehmen, bevor dieser validiert wird.

  • Wo finde ich das Dokument „Übersicht über die validierten Angaben für ein E705“ nach der Validierung?

    Um dieses Dokument zu finden, müssen Sie sich auf der Internetseite MyMinfin anmelden.

    Wenn Sie angemeldet sind, klicken Sie auf die  Registerkarte „Meine Erklärung (PNG, 26.28 KB)“:

    Gehen Sie anschließend zur  Zeile „Ein Fahrzeug anmelden (E705)“: (PNG, 25.99 KB)

    Jetzt müssen Sie nur noch „Meine chronologische Auflistung“ anklicken. Sie haben dann Zugang zu Ihrer gesamten Auflistung. Diese führt für jeden Antrag, den Sie eingereicht haben, folgende Informationen auf: Datum der Erstellung, Fahrgestellnummer, Marke, Handelsname des Fahrzeugs und Status Ihres Antrags. Dieser kann entweder „Neu“ oder „Angenommen“ sein. Für angenommene E705-Anträge ist die Schaltfläche „Herunterladen“ verfügbar. Diese ermöglicht es Ihnen, eine PDF-Datei herunterzuladen, die eine „Übersicht über die validierten Angaben für ein E705“ enthält.

  • Wieviel Zeit kann die Validierung meines Antrags E705 in Anspruch nehmen?

    Es gibt keine feste Frist für die Bearbeitung eines Antrags. Sie kann je nach Komplexität der Akte zwischen einigen Stunden und mehreren Wochen dauern.

  • Wie lange ist ein E705 gültig?

    Ein E705 ist so lange gültig, wie die Situation des Fahrzeugs unverändert bleibt. In folgenden Fällen muss ein (neues) E705 beantragt werden:

    • Zulassung eines Fahrzeugs in Belgien, das ein nicht verwendetes E705 nach einer Zulassung in einem anderen Land hatte.

    • Ein noch nicht zugelassenes Fahrzeug, das zunächst in Belgien erworben wurde, ist Gegenstand einer Wiedereinfuhr oder eines innergemeinschaftlichen Erwerbs durch eine Person, die es in Belgien zulassen möchte.

  • Was muss ich unternehmen, wenn ich das E705 erhalten habe?

    Die Arbeit der Zollverwaltung ist dann beendet. Sie müssen nur noch die erforderlichen Schritte bei der KZS einleiten, um Ihre Zulassung zu erhalten.

  • Wie kann ich mein Fahrzeug zur technischen Kontrolle vorfahren, nachdem ich das E705 erhalten habe?

    Der Zoll ist in dieser Angelegenheit nicht zuständig. Weitere Informationen finden Sie auf https://mobilit.belgium.be/fr und auf https://www.belgium.be/fr/mobilite/vehicules/modalites_techniques/controle_technique.

  • Aufgrund eines Fehlers im E705 werde ich beim Dienst der technischen Kontrolle blockiert. Was kann ich tun?

    Ein Fehler im E705 kann Ihre Akte auf Ebene der technischen Kontrolle normalerweise nicht blockieren.

    Die Angaben der E705 werden diesem Dienst nicht mitgeteilt, sondern nur der KZS. Die einzigen Informationen, die eine technische Prüfstelle erhalten kann, sind diejenigen, die Sie dem Dienst über das Dokument „Übersicht über die validierten Angaben für ein E705“ vorlegen. Dieses Dokument ist, wie der Name es bereits sagt, eine Übersicht über die Angaben, die validiert wurden. Also hat es ohne das vorhandene, elektronische Signal keinen rechtlichen Wert. Die technische Kontrolle kann folglich nicht allein auf dieser Grundlage verweigert werden.

    Beachten Sie jedoch: Wenn die technische Prüfstelle einen Fehler im E705 feststellt, zögern Sie nicht, die für Sie zuständige Zweigstelle der Generalverwaltung Zoll & Akzisen darüber zu informieren, damit das Signal berichtigt werden kann. Ein Fehler im Signal, vor allem in der Fahrgestellnummer, könnte in der Tat Probleme bei der Beantragung der Zulassung an der KZS verursachen.

  • Wo kann ich das Antragsformular für die Zulassung eines Fahrzeuges (rosa Formular) erhalten?

    Alle Auskünfte zum Formular für den Zulassungsantrag erhalten Sie bei den Diensten der KZS (FÖD Mobilität und Transportwesen).

  • Was ist eine Vorabregistrierung und wie muss ich dafür vorgehen?

    Diese Registrierung fällt nicht in den Zuständigkeitsbereich der Zollverwaltung, sondern der KZS.

  • Was kann ich tun, wenn meine Akte bei der KZS blockiert ist?

    In solchen Fällen ist es am besten, unmittelbar mit den Diensten der KZS Kontakt aufzunehmen.